Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Wahlhelfer

Wahlhelfer sind Personen, die bei der Durchführung der Wahl unterstützen. Zu den Aufgaben von Wahlhelfern zählt die Ausgabe der Stimmzettel im Wahllokal, die Überwachung der Stimmabgabe der Wahlberechtigten und nach Abschluss der Wahl die Auszählung der Stimmen. Daher werden Wahlhelfer oft als Stimmenzähler bezeichnet. 

Mehr über die Aufgaben der Wahlhelfer erfahren

Die Tätigkeit des Wahlhelfers ist in Deutschland und der Schweiz ein Ehrenamt. So werden die Wahlhelfer entweder auf freiwilliger Basis gesucht oder durch die kommunale Wahlbehörde bestimmt und verpflichtet. Den Wahlhelfern wird für ihre Tätigkeit eine Aufwandsentschädigung gezahlt.

Abgrenzung vom Wahlhelfer zum "Wahlkampf-Helfer"
Die Wahlhelfer im Wahllokal sind nicht mit den Wahlhelfern beim Wahlkampf zu verwechseln. Diese Wahlkampf-Helfer unterstützen Parteien und Politiker vor der Wahl bei der Wahlwerbung, während die ehrenamtlichen Wahlhelfer im Wahllokal eine offizielle Tätigkeit ausführen und bei der Abwicklung der Wahl assistieren. Wahlhelfer dürfen während ihrer Tätigkeit im Wahllokal keine Wahlwerbung machen. 

Siehe auch: Wahl, Wahllokal, Präsenzwahl, Wahlkampf

< Zur Übersicht