Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Wahlumschlag

In den Wahlumschlag wird der Stimmzettel gesteckt, um dessen Inhalt nicht für Dritte einsehbar zu machen und das Wahlgeheimnis zu wahren. Wahlumschläge müssen in Layout, Form und Farbe identisch sein, damit kein Rückschluss auf den Wähler zu ziehen ist.

Bei einer Präsenzwahl wird der Wahlumschlag mit dem darinliegenden Stimmzettel in die Wahlurne eingeworfen. Bei der Briefwahl wird der Stimmzettel ebenfalls in den Wahlumschlag gelegt. In einen größeren Briefumschlag kommt dieser gemeinsam mit dem Wahlschein, der die Wahlberechtigung nachweist. So können die Identifikation des Wählers und die Auszählung der Stimme getrennt voneinander erfolgen.

Siehe auch: Stimmzettel, Wahlschein, Wahlberechtigung, Briefwahl, Präsenzwahl, Wahlgeheimnis

< Zur Übersicht