Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Persönlichkeitswahl

Eine Persönlichkeitswahl (Synonym: Personenwahl) ist eine Wahl, oder ein Wahlsystem, bei dem einzelne Kandidaten (Personen) in Ämter gewählt werden können. Der Begriff Persönlichkeitswahl resultiert daher, dass die Persönlichkeit der Kandidaten für den Wahlausgang entscheidend ist. Oft wird der Begriff Persönlichkeitswahl auch synonym mit dem Begriff der Mehrheitswahl verwendet, da bei einer Kandidatenwahl zumeist der Kandidat mit den meisten Stimmen - der Mehrheit - ins Amt gewählt wird.

Erfahren Sie jetzt mehr zur Mehrheitswahl!

Ein Beispiel für eine Persönlichkeitswahl ist die Wahl eines Direktkandidaten für den Bundestag. Dieser wird innerhalb eines Wahlkreises durch die Erststimme der Wähler bestimmt. Der gewählte Kandidat erhält dabei ein Direktmandat für den Bundestag. Das Gegenstück zur Persönlichkeitswahl ist die Listenwahl.

Siehe auch: Listenwahl, Wahlverfahren, Wahlrecht, Kandidat, Mandat, Bundestagswahl

< Zur Übersicht