Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Präsenzwahl

Bei einer klassischen Päsenzwahl gibt der Wähler seine Stimme persönlich (unter Präsenz, also Anwesenheit) unmittelbar in einem Wahllokal ab.  Die Möglichkeit der Stimmabgabe ist dabei nur während der Öffnungszeiten des Wahllokals möglich. Damit ist die Präsenzwahl sowohl an einen festen Ort, als auch an feste Zeiten gebunden (Orts- und Zeitabhängigekeit der Präsenzwahl).

Neben der Urnenwahl, als klassische Form der Präsenzwahl, bildet die Stimmabgabe in elektronischer Form eine weitere Möglichkeit der Präsenzwahl. Dies ist dann der Fall, wenn die Stimmabgabe über ein Gerät zur elektronischen Stimmabgabe und -auszählung ("Wahlgerät", "Wahlcomputer") erfolgt, das sich in einem Wahllokal befindet.

Siehe auch: Urnenwahl, Wahllokal, Wahlcomputer, Fernwahl

< Zur Übersicht