Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Einverständniserklärung zur Wahl in Abwesenheit

Sofern dies in der Wahlordnung oder Satzung der betreffenden Institution vorgesehen ist, können auch Kandidaten für ein Amt kandidieren, die nicht an der Wahlversammlung teilnehmen können.

Hierfür müssen Sie eine Einverständniserklärung zur Wahl in Abwesenheit in schriftlicher Form abgeben.

Die Einverständniserklärung enthält:

  • Eine Erklärung über die Kandidatur
  • Eine Erklärung über die Annahme der Wahl
  • Eine Vollmacht für das mit der Wahl beauftragte Organ über die Bekanntgabe der Wahl

Wahlen in Abwesenheit sind vor allem in Vereinen eine gängige Praxis. Lesen Sie jetzt mehr über die Wahl in Abwesenheit im Verein! 

Siehe auch: Vereinswahlen

< Zur Übersicht