Wahllexikon

Wir liefern Erklärungen und Hintergrundinformationen zu Wahlen, Wahlrecht und digitaler Demokratie

Bundestagsabgeordneter

Wer einen Sitz im Deutschen Bundestag erhält, wird zum Bundestagsabgeordneten bzw. Mitglied des Deutschen Bundestages (MdB). Das zugehörige Mandat dafür erhält ein Abgeordneter entweder durch den Sieg im eigenen Wahlkreis (Direktmandat) oder über einen Listenplatz (Listenmandat).

Lesen Sie hier mehr über das Zusammenspiel aus Erst- und Zweitstimme

Rechte des Bundestagsabgeordneten

Derzeit gibt es 630 Bundestagsabgeordnete, viele von ihnen sind dank Überhangmandaten in den Bundestag eingezogen. Das Mandat gilt für die gesamte Legislaturperiode, also die vier Jahre, für die der Bundestag gewählt ist. Bundestagsabgeordnete sind nicht an Weisungen gebunden, was bedeutet, dass sie nicht so abstimmen müssen, wie es die eigene Partei vorgibt. Die Abgeordneten sind lediglich ihrem Gewissen verpflichtet, stimmen aber meist im Verbund mit einer Fraktion.

Bundestagsabgeordnete genießen Immunität. Für die Dauer ihrer Amtszeit sind sie also vor Strafverfolgung geschützt. Für Aussagen, die sie im Bundestag machen, gilt das sogar über die Dauer des Mandats hinaus. Außerdem haben sie ein Zeugnisverweigerungsrecht gegenüber Ermittlungsbehörden oder Gerichten.

Aufgaben

Während der Sitzungswochen des deutschen Bundestages kommen die Bundestagsabgeordneten ihren Kernaufgaben nach. Die Sitzungswochen folgen einer klaren Struktur, pro Jahr gibt es etwa 20 bis 22 von ihnen. Zu Beginn der Woche finden die Treffen der Führungsgremien von Partei und Fraktion statt. Mitte der Woche folgt die Arbeit in Fraktionen und Ausschüssen, wo Gesetzesvorhaben besprochen und geplant werden.

Am Donnerstag und Freitag finden dann die eigentlichen Plenarsitzungen statt. Dazu kommen – auch in sitzungsfreien Wochen – Veranstaltungen im eigenen Wahlkreis, Teilnahme an Konferenzen, Gespräche mit der Presse oder die Vorbereitung von Reden. Im Juli und August ist Sommerpause im Bundestag, Sitzungen gibt es dann nur in Ausnahmefällen.

Siehe auch: Bundestag, Legislaturperiode, Bundestagswahl, Mandat, Überhangmandat, Bundestagsmandat

< Zur Übersicht