Startseite ... Vorstandswahlen im Verein Vereinsvorstand: Rücktritt
Vereinsvorstand online wählen

Rücktritt des Vereinsvorstands

Das Bürgerliche Gesetzbuch schreibt vor, dass jeder Verein einen Vorstand benötigt. Dieser wird durch die Mitgliederversammlung gewählt.
Tritt der Vereinsvorstand zurück oder scheiden Vorstandsmitglieder aus, sind einige Formalien zu beachten. 

Gründe für den Rücktritt des Vereinsvorstands

Sofern die Satzung dies nicht anders vorsieht, kann der Vereinsvorstand aus folgenden Gründen von seinem Amt zurücktreten:

  • persönliche Gründe
  • Insolvenz des Vereins
  • Krankheitsbedingte Ursachen
  • Fehlen der vertrauensvollen Zusammenarbeit

Ein ehrenamtlich tätiger Vereinsvorstand kann jederzeit kündigen. Der Rücktritt des Vorstands ist gegenüber einem Mitglied des Vereins oder des Bestellungsorgans auszusprechen.

Der Verein muss nach dem Rücktritt des Vereinsvorstands handlungsfähig sein

Der Rücktritt des Vereinsvorstand oder einzelner Vorstandsmitglieder sollte zu einem festgelegten Zeitpunkt erfolgen, sodass der Verein eine Neubesetzung vornehmen kann. Denn der Verein muss in jedem Fall handlungsfähig bleiben.

Angebot anfordern >

Formalien für den Rücktritt des Vereinsvorstands

Die Satzung eines Vereins sollte sicherstellen, dass der Verein seine Handlungsfähigkeit behält, wenn der Vereinsvorstand oder einzelne Mitglieder zurücktreten. So kann die Vereinssatzung vorsehen, dass im Falle eines Rücktritts Neuwahlen veranlasst werden oder dass es Ersatzvertreter für die ausscheidenden Mitglieder gibt.
Eine gesetzliche Festlegung über die Form des Rücktritts gibt es nicht, die Vereinssatzung kann jedoch Formalien für die Rücktrittserklärung vorsehen.

Erfahren Sie jetzt, wie die Satzung eines Vereins aufgebaut sein sollte!

Herausgabe von Vereinsmaterialien

Der Vorstand muss nach dem Rücktritt alles herausgeben, was er während seiner Amtszeit als Vorstandsmitglied im Rahmen seiner Funktion erhalten hat.

  • Vereinsunterlagen
  • Mitgleidsunterlagen
  • Berichte
  • Schriftverkehr
  • Schlüssel zu Vereinsräumen
  • Wertgegenstände und Geld
  • Bankunterlagen

Darüber hinaus ist die Löschung der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder aus dem Vereinsregister beim zuständigen Landgericht zu veranlassen. 

Polyas-Tipp: Erfahren Sie jetzt, wie Sie die Vereinssatzung ändern können, damit Ihr Verein im Falle des Rücktritts des Vereinsvorstands handlungsfähig bleibt. Jetzt alles zur Änderung der Vereinssatzung erfahren!

Vorteile der Online-Wahl im Verein

Legt Ihre Satzung fest, dass ein neuer Vorstand gewählt werden  muss, sobald der alte Vorstand oder einzelne Mitglieder zurücktreten, können Sie in Ihrer Satzung auch die Online-Stimmabgabe verankern. So können Sie die Neuwahlen schnell und unkompliziert durchführen und Ihr Verein bleibt handlungsfähig.

Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot für Ihre Vorstandswahl an!