Startseite Wahlmaterial Wahlliste zur Listenwahl
Materialien für Ihre Wahl

Wahlliste bei Listenwahlen - Einfach erklärt

Im Gegensatz zu einer Personenwahl stimmen die Wahlberechtigten in einer Listenwahl einer Wahlliste aus mehreren Kandidaten zu. Steht nur eine Wahlliste zur Wahl, handelt es sich um eine sogenannte Friedenswahl. 

Erfahren Sie, welche Arten von Wahllisten es gibt und laden Sie kostenlose Vorlagen für Wahllisten herunter.

Die freie Wahlliste

Bei einer freien Wahlliste können die Wähler einzelne Personen aus verschiedenen Wahllisten wählen. Sie wählen im Vergleich zur starren Wahlliste keinen Wahlvorschlag "en bloc", sondern vergeben ihre Stimmen frei über alle Listen hinweg. So haben die Wähler deutlich mehr Einfluss auf das Wahlergebnis als bei einer starren Listenwahl. Die Stimme des Wählers mündet direkt in die Sitzvergabe und wirkt sich damit spürbar auf das Wahlergebnis aus. 

Laden Sie sich hier die passende Stimmzettel-Vorlage für Ihre Listenwahl herunter!

Bei einer Online-Wahl mit Polyas führen Sie Ihre Listenwahl einfach digital durch und erstellen rechtskonforme Stimmzettel mit wenigen Klicks. Fordern Sie jetzt ein unverbindliches Angebot für Ihre Online-Listenwahl an!

Kostenfreies Angebot anfordern >

Die starre Wahlliste

Die starre Wahlliste beinhaltet mehrere Kandidaten in einer festen Reihenfolge. Meist stehen mehrere Wahllisten zur Wahl, bei denen der Wähler den darin stehenden Kandidaten pro Liste gemeinsam eine Stimme gibt. In zusätzlichen Varianten können auch durch kumulieren und panaschieren mehrere Stimmen auf mehrere Listen verteilt werden, diese sind jedoch fest und werden "en bloc" gewählt. Die Wahlliste mit den (verhältnismäßig) meisten Stimmen verbucht den Wahlerfolg. 

Kostenlose Stimmzettel-Vorlage für eine starre Wahlliste zum Download

Zusammengestellt wird die Wahlliste durch die Partei oder Interessenvereinigung, die auch den Spitzenkandidaten bestimmt, der an erster Stelle steht. So entscheidet der Ersteller der Wahlliste bereits im Vorfeld über die Sitzvergabe / Funktionszuordnung der Kandidaten im Falle des Wahlerfolges. 
Bekannte Beispiele sind die Wahllisten für die Zweitstimme in der Bundestagswahl, Europawahl und in der Wahl der Bundesversammlung.

Polyas-Tipp: Ob starre oder freie Listenwahl - bei der Online-Wahl mit Polyas werden alle Anforderungen Ihrer Wahl berücksichtigt und Sie erhalten rechtssichere Wahlergebnisse auf Knopfdruck. Kontaktieren Sie unsere Wahl-Experten und fordern Sie ein unverbindliches Angebot für Ihre Online-Wahl an!

Ihre Wahlliste im Check

Wenn Sie einen Wahlvorschlag einreichen, sollten Sie sich an die Richtlinien Ihrer Wahlordnung halten. Hier wird festgelegt, nach welchen Grundsätzen ein Wahlvorschlag genehmigt wird, bis dieser in eine Wahlliste übergeht. Nach eingehender Prüfung durch den Wahlleiter und dem Wahlausschuss oder Wahlvorstand steht Ihre Wahlliste zur Listenwahl bereit. 

Wahllisten-Check

  • Wie viele Stützunterschriften benötigt Ihr Wahlvorschlag und in welcher Form müssen diese eingereicht werden? Haben Sie mehrere Blätter, muss hier eventuell auch jedem Blatt Papier der Wahlvorschlag abgedruckt sein. 
  • Was für Fristen müssen Sie für die Einreichung des Wahlvorschlages beachten?
  • Welche Voraussetzungen müssen Ihre vorgeschlagenen Kandidaten erfüllen?
  • Welche Kandidaten-Informationen müssen Sie auf Ihrem Wahlvorschlag angeben?

Informieren Sie sich genau über die einzelnen Formalien und stellen Sie damit sicher, dass Ihr Wahlvorschlag zur Wahl zugelassen wird. 
Erfahren Sie jetzt mehr, über die rechtlichen Wahlformalien!