Startseite Stimmzettel Vorlagen Stimmzettel zur Listenwahl
Finden Sie kostenfreie Stimmzettel Vorlagen für Ihre Listenwahl

Passende Stimmzettelvorlagen für Ihre Listenwahl

Der Aufbau eines Stimmzettels bei Listenwahlen kann variieren und muss individuell an die Voraussetzungen Ihrer Listenwahl und die Bedürfnisse Ihrer Wähler angepasst werden. 
Häufig finden Sie Vorgaben für das korrekte Wahlverfahren in Ihrer Wahlordnung oder in Ihrer Satzung.
Im Folgenden erhalten Sie Beschreibungen der verschiedenen Wahlverfahren von Listenwahlen und die dazugehörigen Stimmzettel-Vorlagen als PDF-Dokument zum kostenlosen Herunterladen.

Stimmzettel für eine freie Listenwahl

Der Stimmzettel für eine Listenwahl mit einzeln wählbaren Kandidaten nach Mehrheitswahlrecht besteht aus Listen wählbarer Kandidaten und einem Ankreuzfeld pro Kandidat. Der Wähler kann hier eine Stimme pro Kandidat abgeben und hat so viele Stimmen, wie Posten zur Wahl stehen. Wenn der neu zu wählende Vorstand aus acht Sitzen besteht, erhält der Wahlberechtigte automatisch acht Stimmen, die nach dem in der Wahlordnung festgelegtem Wahlsystem verrechnet werden. Die Wahlergebnisse können entweder nach dem Mehrheitswahlrecht oder nach dem Verhältniswahlrecht ermittelt werden. Das jeweilige Stimmauszählungsverfahren muss in der Anleitung des Stimmzettels für den Wähler erläutert werden. 

Kostenlose Stimmzettel-Vorlage für eine Listenwahl mit Mehrheitswahlrecht zum Download
Stimmzettel Vorlage Listenwahl - Mehrheitswahlrecht (PDF)

Angebot anfordern >

Stimmzettel für eine starre Listenwahl

Der Stimmzettel für eine starre Listenwahl (auch: Blockwahlprinzip) beinhaltet Wahlvorschläge für alle zu besetzenden Ämter in einer Liste. Bei einer starren Listenwahl stimmt der Wahlberechtigte einer kompletten Wahlliste aus mehreren Kandidaten zu. Bei der Erstellung der Stimmzettel ist zu beachten, dass die Anzahl der Kandidaten pro Wahlliste mit der Anzahl der zu vergebenen Sitze übereinstimmt. 
In diesem Fall bestimmen Sie auch die Reihenfolge der aufgelisteten Kandidaten. Die Reihenfolge der Kandidaten innerhalb der Wahlliste ist wichtig, weil sie darüber entscheidet, welcher Kandidat auf der Liste zuerst einen Posten im zu wählenden Gremium erhält. 

  • Haben die Wähler im Vorfeld Einsicht in die Wahllisten erhalten, genügt die numerische Auflistung der Wahllisten mit exakt identischen Ankreuzfeldern
  • Steht nur eine Wahlliste zur Wahl, können Sie die gesamte Liste auf dem Stimmzettel abbilden. Hier kann der Wähler aufgrund der festgelegten Reihenfolge mit seiner Stimme nur der gesamten Wahlliste zustimmen und keine einzelnen Kandidaten kennzeichnen 

Kostenlose Stimmzettel-Vorlagen für eine "starre" Listenwahl 
Stimmzettel Vorlage starre Listenwahl mit einem Wahlvorschlag (PDF)
Stimmzettel Vorlage starre Listenwahl mit mehreren Wahlvorschlägen (PDF)

Polyas-Tipp: Bei einer Online-Wahl erstellen Sie den Stimmzettel für Ihre Listenwahl einfach und bequem per Mausklick.
Lassen Sie sich von unseren Wahlexperten bei der Planung und Durchführung Ihrer Online-Listenwahl beraten. Fordern Sie jetzt unverbindliches Angebot für Ihre digitale Listenwahl an!

Panaschieren und Kumulieren bei einer Listenwahl

Kombinieren Sie bei Ihrer Listenwahl verschiedene Optionen der Stimmvergabe: 

  • Bei der kumulierten Stimmabgabe können mehrere Stimmen pro Kandidat zu vergeben werden
  • Beim Panaschieren können Ihre Wähler ihre Stimmen an mehrere Kandidaten verschiedener Wahllisten verteilen.

Die verschiedenen Optionen der Stimmvergabe führen zu einer möglichst genauen Darstellung des Wählerwillens im Wahlergebnis und führen zu einer besonders demokratischen Wahlentscheidung.
Wir stellen Ihnen die passenden Stimmzettelvorlagen für Ihre Listenwahl zur Verfügung. 

Kostenlose Stimmzettel-Vorlagen für eine Verhältniswahl mit Panaschieren und Kumulieren
Stimmzettel Vorlage Verhältniswahl mit Panaschieren und Kumulieren- mit drei Stimmen Version I (PDF)
Stimmzettel Vorlage Verhältniswahl mit Panaschieren und Kumulieren- mit drei Stimmen Version II (PDF)