Startseite Wahlmaterial Wahlkabine für die geheime Wahl
Materialien für Ihre Wahl

Wahlkabine für die geheime Wahl

Bei der Organisation einer Urnenwahl ist einiges zu beachten. Um das Wahlgeheimnis zu wahren, ist größte Sorgfalt bei der Planung gefordert.

Um den Wählern die geheime Stimmabgabe zu ermöglichen, ist eine Wahlkabine notwendig. Außerdem  bedarf es einer versiegelten Wahlurne, in der alle Stimmzettel gesammelt werden. Die Wahlurne wird erst nach Abschluss der Wahl geöffnet. Während des Wahlzeitraums sollten immer zwei Wahlhelfer oder Mitglieder des Wahlauschusses anwesend sein, die das Geschehen im Wahllokal beaufsichtigen. 

Was Sie bei der Austellung der Wahlkabine beachten müssen, erfahren Sie im Folgenden. 

Die richtige Wahlkabine für eine geheime Wahl

Die Wahlkabine sollte im Sichtfeld der Wahlhelfer und Wahlhelferinnen liegen, um die korrekte Stimmabgabe zu gewährleisten. Eine Wahlkabine kann als Sichtschutz in Form eines Pappaufstellers auf einen Tisch gestellt werden oder eine tatsächliche Kabine mit Vorhang sein. 
Nur eine Person darf sich jeweils in einer Wahlkabine befinden, dies sollte durch die Wahlhelfer sichergestellt werden. 

Checkliste zur Wahlkabine:

  • Ein oder mehrere Sichtschutze auf Tischen als Wahlkabine
  • Breite Abstände zwischen den Wahlkabinen, um auch Rollstuhl-Fahrern den freien Zugang zu ermöglichen
  • Stifte zum Ankreuzen der Stimmzettel in der Wahlkabine bereit stellen
  • Wahlhelfer sollten sicherstellen, dass sich immer nur eine Person in der Wahlkabine befindet

Lesen Sie mehr zum Wahlgeheimnis!

Auch bei einer Online-Wahl mit Polyas bleibt das Wahlgeheimnis Ihrer Wähler gewahrt. Informieren Sie sich noch heute über die Vorteile und vereinfachen Sie Ihr Wahlmanagement!

Unverbindliches Angebot anfordern >

Die Einrichtung der Wahlkabine

In der Wahlkabine können noch einmal alle Wahlvorschläge ausgelegt werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie diese in der gleichen Form präsentieren. Sonst könnte man Ihnen vorwerfen, dass Sie einen Kandidaten oder eine Wahlliste bevorzugen. Außerdem sollte sich ein Stift in der Wahlkabine befinden, der dokumentenecht ist. So verhindern Sie, dass es möglich ist den Stimmzettel im Nachinein zu ändern. Außerdem sollte es eine feste Schreibunterlage geben, auf der die Wähler die Stimmzettel in Ruhe, unbeobachtet und eindeutig ausfüllen können. 

Checkliste zur Einrichtung der Wahlkabine:

  • ein dokumentenechter Stift, empfehlenswert ist ein Kugelschreiber
  • eine feste Schreibunterlage, damit Ihre Wähler den Stimmzettel eindeutig kennzeichnen können
  • eventuell alle Wahlvorschläge noch einmal im Überblick 

Polyas Tipp: Achten Sie darauf, dass in der Wahlkabine keinerlei beeinflussende Informationen aushängen. Sonst riskieren Sie, dass Ihre Wahl nachträglich für ungültig erklärt wird. Erfahren Sie jetzt mehr, über rechtliche Wahlformalien!

Stimmabgabe in der Urnenwahl erleichtern

Stellen Sie allen Wahlberechtigten die notwendigen Informationen zum Ablauf der Urnenwahl bereit. Idealerweise haben Sie zur Steigerung der Wahlbeteiligung eine Wahl-Website eingerichtet, die als zentrale Informationsplattform dient. Das Internet können Sie auch auf vielfältige Weise zur Steigerung Ihrer Wahlbeteiligung nutzen: Ermöglichen Sie den Austausch auf sozialen Kanälen, setzen Sie digitale Multiplikatoren zur Aktivierung der Wählerschaft ein und informieren Sie Ihre Wähler in Newslettern über Ihre Wahl.

Und: Sparen Sie sich die mühsame Einrichtung eines Wahllokals und lassen Sie Ihre Wähler online wählen. Bei einer Online-Wahl können Ihre Wähler während des Wahlzeitraums jederzeit und weltweit im Online-Wahllokal ihre Stimme abgeben. Lassen Sie sich jetzt von unseren erfahrenen Wahlexperten zu Ihrer geheimen Online-Wahl beraten!