Die Gemeinde Stahnsdorf hat ihre erste Online-Bürgerbefragung mit POLYAS durchgeführt.

Die Gemeinde Stahnsdorf ist die erste Kommune Deutschlands, die das POLYAS Online-Wahlsystem für eine Online-Bürgerbefragung verwendet hat. Im #Kundeninterview erzählt Bürgermeister Bernd Albers, worum es bei der Befragung ging, was die Vorteile des Online-Verfahrens sind und wie die Zusammenarbeit mit POLYAS verlief.

Herr Bürgermeister, worum ging es bei der ersten Online-Bürgerbefragung der Gemeinde Stahnsdorf?

Wir haben alle Wahlberechtigten ab 16 Jahren – das waren zum festgelegten Zeitpunkt rund 12.600 Personen – über die Zukunft einer seit Ende 2017 leerstehenden Immobilie abstimmen lassen, des ehemaligen Restaurants „Waldschänke“. Entgegen der vorherigen Diskussion in der Gemeindevertretung zeigte sich bei der Online-Abstimmung, dass die Bürger klar ein Café und eine Bar wünschen. Auch als gesellschaftlichen Treffpunkt können sich die Leute das Haus vorstellen.

Am Ende stimmte rund jeder vierte Wahlberechtigte ab, mehr als 2.700 Menschen. Das mag auf den ersten Blick gering erscheinen, aber es ist im Vergleich zu „Papierumfragen“ schon einmal ein riesiger Fortschritt. Dort waren Rückläufe im einstelligen Prozentbereich zu verzeichnen. Vor allen Dingen aber ist das Ergebnis authentisch, denn Doppeltabstimmungen konnte es angesichts der systemimmanenten Sicherheitsstrukturen nicht geben. Wir haben also mehr als 2.700 Stimmen unser Bürger bekommen – pur, persönlich, manipulationsfrei.

Was ist aus Ihrer Sicht die Besonderheit am digitalen Verfahren?

Die Online-Bürgerbefragung ist schneller als die Stimmabgabe per Papier und die Auswertung erfolgt automatisiert. Die zeit- und ressourcenschonende Online-Befragung ist daher hervorragend auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten, sie ist zeitgemäß und innovativ. Es ergibt sich dadurch die Möglichkeit, schnell und präzise Mehrheitspositionen sichtbar zu machen, und die Kommunalpolitik wird zu mehr Effektivität bei der Durchsetzung des Bürgerwillens gemahnt.

Wie verlief die Zusammenarbeit mit POLYAS?

POLYAS hat sich als flexibler Ansprechpartner erwiesen, der auch „auf dem kurzen Dienstweg“ erreichbar war und lösungsorientiert arbeitet. Uns wurde eine Election Managerin als persönliche Ansprechpartnerin an die Seite gestellt, mit der wir den direkten Draht zum Dienstleister hatten.

Außerdem haben wir weitere Bedürfnisse geäußert, auf die unser Partner zielgerichtet eingeht. Dabei handelt es sich beispielsweise um Freifelder für Textäußerungen in den Befragungen oder aber um Bewertungsskalen.

Sie möchten mehr über die Online-Umfrage in Stahnsdorf erfahren?  Fordern Sie jetzt unsere kostenlose Case Study an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Category

Digitale Demokratie

Tags

, , , ,