CO2 sparen mit Online-Wahlen

Online-Wahlen leisten einen signifikanten Beitrag für das Klima, denn mit der Online-Stimmabgabe werden die Emissionen im Vergleich zu einer Briefwahl um 98% reduziert. Anstelle von 81,61g CO2 fallen bei einer Online-Wahl nur 0,36g CO2 an.

Das ist unser Beitrag zu Nachhaltigkeit.

Anhand dieser Infografik wird ersichtlich, dass bei einer Briefwahl ca. 54 mal mehr CO2 ausgestoßen wird als bei einer reinen Online-Wahl. So kann klar gesagt werden, dass die Online-Wahl eine umweltfreundliche Alternative gegenüber der herkömmlichen Briefwahl darstellt.

Mehr zu Digitaler Demokratie bei POLYAS erfahren


Die vorliegenden Daten basieren auf einer Studie aus dem Jahr 2009 von Climate Partner im Auftrag der Micromata GmbH zum CO2-Ausstoß bei Online-Wahlen und Briefwahlen. Für die Studie wurde von einem Wahlszenario mit 36.798 Wählern ausgegangen.

About Anna-Maria Palzkill

Als Kommunikationswissenschaftlerin interessiere ich mich für den Einfluss von Technik auf das Leben zwischen Politik und Wirtschaft. Ich möchte kleinen Zwischentönen auf die Spur kommen und schrecke nicht vor großen Worten zurück.

Category

Digitale Demokratie, Über POLYAS

Tags

, , ,