War verfügt über das Stimmrecht auf der Hauptversammlung und welche Aufgaben hat sie eigentlich?

In den vorherigen Teilen unserer Serie zu Hauptversammlungen in der Aktiengesellschaft haben wir uns bereits mit dem Stimmrecht und den Aufgaben der Hauptversammlung beschäftigt und festgestellt, dass die Organisation und Durchführung der Hauptversammlung schnell zur komplizierten Angelegenheit werden kann. Wir haben uns deshalb gefragt: Geht das nicht einfacher?

Fernwahl zur Hauptversammlung: Viel Aufwand, wenig Rücklauf

Viele stimmberechtigte Aktionäre von Unternehmen sind vielbeschäftigt und können daher oft nicht an der Hauptversammlung teilnehmen. Aus diesem Grund bieten die Unternehmen ihnen die Fernwahl an, die zumeist als Briefwahl erfolgt. Die Durchführung einer Briefwahl ist aber oft kosten- und zeitaufwändig. So müssen Wahlunterlagen erstellt, gedruckt und zudem rechtzeitig versendet werden. Außerdem ist der Rücklauf häufig gering, da die Stimmberechtigten daran denken müssen, die Unterlagen rechtzeitig zur Post zu bringen, damit sie fristgemäß beim Unternehmen eintreffen.

Abstimmungen einfach digital managen

Doch digitale Lösungen können das Abstimmungsmanagement vereinfachen. Da Hauptversammlungen sich selbst eine Satzung und Abstimmungsordnung geben können, ist es durchaus möglich die Fernwahl zur Hauptversammlung zu digitalisieren. So können auch Aktionäre, die am Versammlungstag nicht vor Ort sein können, ihre Stimme bequem und einfach abgeben. Zu jeder Zeit und von jedem Ort der Welt aus. Für die Unternehmen entfallen hierbei Kosten und Aufwand für Erstellung und Druck der Unterlagen. Stimmzettel können mit wenigen Klicks erstellt werden und die Einladungen mit den Zugangsdaten zum Wahlsystem werden per E-Mail versendet. Ebenso kann man die Hauptversammlung direkt per Live Stream übertragen und abwesende Mitglieder parallel zur HV abstimmen lassen. So senden Unternehmen ein innovatives Signal an ihre Anteilseigner und senken zudem die Kosten für die Durchführung der Hauptversammlung.

Die Hauptversammlung als Event

Häufig haben Hauptversammlungen auch einen gewissen Eventcharakter. Um diesen zu unterstreichen, kann auch die Abstimmung auf der HV modernisiert werden. Neben der Digitalisierung der Fernwahl, kann auch die Präsenzwahl online stattfinden. Heutzutage wird häufig noch mit Hilfe von Handzeichen oder Stimmkarten gewählt. Dabei wäre es so einfach die Anwesenden zur Teilnahme an der Abstimmung mit ihrem Smartphone zu befähigen. Möglich wird dies durch das sichere Live-Voting von Polyas. Bei diesem können Abstimmungspunkt in Echtzeit erstellt werden, so dass auf Änderungsanträge direkt eingegangen werden kann. Auch sinkt die Fehleranfälligkeit bei der Auszählung der Stimmen. Überdies erhalten Sie grafisch aufbereitete Ergebnisse innerhalb weniger Augenblicke nach Abstimmungsende.

Die Services von Polyas bieten Ihnen viele Möglichkeiten zur Digitalisierung Ihrer Hauptversammlung. Von der Planung über das Marketing und die Durchführung bis hin zur Auszählung.

Lesen Sie mehr zur digitalen Hauptversammlung

About Elisa Utterodt

Egal ob in Österreich, Syrien oder den USA, politische Entscheidungen und Demokratie sind für mich nicht nur in Deutschland von Belang. Vor allem der Einfluss der Digitalisierung auf Kultur und Gesellschaft ist für mich ein spannendes wie aktuelles Thema, über das ich gerne berichte. Wenn ich nicht gerade Zeitung lese oder meine Twittertimeline checke, schaue ich mir zur Entspannung Bundestagsdebatten im Fernsehen an. Seit März dieses Jahres bin ich bei Polyas für die Pflege der Social Media Kanäle zuständig, schreibe Blogartikel und unterstütze das Online-Marketing-Team.

Category

Wahlmanagement

Tags

, , ,