Startseite Berufsverbände Vertreterversammlung
Wählen Sie die Vertreterversammlung Ihres Berufsverbands online

Die Vertreterversammlung in Berufsverbänden

Je komplexer die Aufgaben eines Berufsverbands werden, desto größer ist Notwendigkeit, die Organisation zu professionalisieren. Neben der Mitglieder- und Delegiertenversammlung ist die Vertreterversammlung eine dritte Möglichkeit, den Berufsverband zu verwalten.

Vertreterversammlung als Kontrollgremium

Die Vertreterversammlung ist mit dem Aufsichtsrat eines großen Unternehmens vergleichbar. So wie der Aufsichtsrat von den Aktieninhabern eins Unternehmens gewählt wird  und den Vorstand bestellt, so repräsentiert die Vertreterversammlung die Mitglieder eines Berufsverbands und bestellt ebenso den Vorstand. Die Vertreterversammlung wird dabei demokratisch von den Mitgliedern gewählt.

Lesen Sie hier mehr über die Mitgliederversammlung!

Ein wichtiger Unterschied zwischen Berufsverbänden mit Vertreterversammlung und solchen, die bloß eine Mitglieder- oder Delegiertenversammlung haben, ist der, dass der von Vertretern gewählte Vorstand fest angestellt ist. In den anderen Verbänden arbeitet der Vorstand ehrenamtlich. Die Festanstellung des Führungsgremiums soll der Professionalisierung des Verbands dienen.

Die Vertreterversammlung kann auch online gewählt werden. Überzeugen Sie sich von Vorteilen der digitalen Wahl.

Jetzt Angebot anfordern >

Unterschiedliche Wahlverfahren in Berufsverbänden

Die Vertreterversammlung findet meist per Listenwahl statt, doch wie viele Stimmen ein wahlberechtigtes Mitglied hat, und ob es die Stimmen beispielsweise panaschieren – also auf mehrere Listen verteilen – darf, hängt von der jeweiligen Satzung des Berufsverbands ab.

Auch für die Sitzverteilung schreibt der Gesetzgeber nicht vor. Da Verbände nach dem Vereinsrecht geregelt sind und für diese Satzungsautonomie gilt, darf der Verband die Wahlordnung für die Vertreter eigenständig festlegen. Das geschieht auf jener Mitgliederversammlung, die über die Einführung der Vertreterversammlung beschließt. Viele Berufsverbände verteilen die Sitze über das Hare-Niemeyer-Verfahren.

Polyas Tipp: Machen Sie die Wahl der Vertreterversammlung für alle Mitglieder zugänglich und führen Sie eine Online-Wahl durch. Jetzt weitere Informationen zur Online-Wahl anfordern!

Vertreter einfach online wählen

Da für die Wahl einer Vertreterversammlung schwerlich alle Wahlberechtigten eines Berufsverbands, der hunderte oder tausende Mitglieder hat, an einem Ort zusammengebracht werden können, setzen die meisten Verbände auf die Briefwahl.

Das ist organisatorisch jedoch sehr aufwendig und stellt eine nicht unerhebliche finanzielle Belastung dar. Mit der Online-Wahl können beide Probleme behoben werden, zusätzlich steigern Sie die Wahlbeteiligung innerhalb Ihres Berufsverbands.

Lassen Sie sich noch heute von unseren Wahlexperten unverbindlich zur Online-Wahl beraten!