10 Praxistipps für Ihre Jugendparlamentswahlen

10 Praxistipps für Ihre Jugendparlamentswahl

Sie sind als Mitglied des Stadt- oder Kreistags in den Wahlvorstand zur Jugendparlamentswahl Ihrer Kommune gewählt worden? Wir haben zehn praktische Tipps für Sie zusammengestellt, um Ihnen die Wahlorganisation zu erleichtern. 

10 Tipps zur Durchführung Ihrer nächsten Jugendparlamentswahl

1. Prüfen Sie die Wahlordnung
Gerade, wenn Sie das erste Mal eine Jugendparlamentswahl organisieren, ist es wichtig, sich mit der Wahlordnung vertraut zu machen. Denn diese enthält bereits viele Anhaltspunkte, an die Sie für die Wahlplanung anknüpfen können. 

2. Aktualisieren Sie das Wählerverzeichnis
Aktualisieren Sie in jedem Fall das Wählerverzeichnis für Ihre Wahl. Prüfen Sie, ob noch alle Daten der Wahlberechtigten aktuell sind, welche Personen aus dem Wählerverzeichnis gestrichen werden müssen und welche hinzugefügt werden sollen. 

3. Beginnen Sie frühzeitig mit der Organisation
Fangen Sie frühzeitig an, die Wahl zu planen und zu organisieren. Denn es kann immer passieren, dass Dinge nicht funktionieren und sie umdisponieren müssen. Planen Sie daher zeitliche Puffer ein.

4. Fertigen Sie eine Checkliste für die Jugendparlamentswahl an
Damit Sie bei der Wahlplanung keinen Schritt vergessen, ist es hilfreich eine Checkliste anzufertigen, auf der alle Meilensteine der Wahlorganisation verzeichnet sind.
Eine praktische Checkliste für Jugendparlamentswahlen finden Sie hier.

5. Erstellen Sie einen Wahlkalender
Um auch alle Fristen für die Wahl im Blick zu haben, hilft es einen Wahlkalender anzufertigen, in den Sie die Meilensteine und die verschiedenen Deadlines eintragen können.
Ein Muster für den Wahlkalender können Sie sich hier herunterladen.

6. Erstellen Sie einen Projektplan für die Wahl
Auch die Erstellung eines Projektplans für Ihre Wahl ist sinnvoll. In diesem können Sie Zuständigkeiten, Arbeitspakete und die Abhängigkeit der verschiedenen Aufgaben visualisieren. 

7. Erstellen Sie einen Dienstplan
Für die Wahldurchführung an sich ist die Erstellung eines Dienstplans zu empfehlen. So weiß jeder, was er zu tun hat und Sie können vorab einschätzen, wie viele Wahlhelfer Sie rekrutieren müssen.

8. Dokumentieren Sie alle Schritte der Wahlplanung
Halten Sie alle Schritte der Wahlplanung und –Durchführung bereits während der Organisation fest. Dokumentieren Sie auch besondere Ereignisse. Auf diese Weise sparen Sie beim Anfertigen der Wahlniederschrift nach der Wahl Zeit und Aufwand.

9. Überprüfen Sie die Wahlunterlagen
Bevor Sie die Wahlunterlagen versenden, sollten Sie diese noch einmal überprüfen, um sicherzugehen, dass alles seine Richtigkeit hat. Planen Sie hierfür auf jeden Fall genug Zeit ein, falls Sie etwas neu erstellen oder drucken lassen müssen.

10. Informieren Sie sich gegenseitig
Informieren Sie sich gegenseitig regelmäßig über Neuerungen und den aktuellen Aufgabenstand. Nur so können Sie feststellen, ob es irgendwo Probleme gibt, und vermeiden Missverständnisse und zusätzliche Arbeit. 

Vereinfachen Sie Ihre Wahlplanung mit der Online-Jugendparlamentswahl und senken Sie so Kosten und Aufwand!

Jetzt unverbindlich Informationen anfordern >

Jetzt Praxistipps kostenfrei downloaden

Laden Sie sich die Praxistipps zur Jugendparlamentswahl jetzt  kostenfrei herunter.

Praxistipps jetzt kostenfrei als PDF herunterladen:

10 Praxistipps zur Jugendparlamentswahl (PDF)

Polyas-Tipp: Richten Sie eine Wahl-Website für Ihre Jugendparlamentswahl ein und holen Sie die Wahlberechtigten dort ab, wo sie sich aufhalten: im Internet. Erfahren Sie jetzt mehr zur Einrichtung einer Wahl-Website mit Polyas

Jugendparlamentswahlen online durchführen und Aufwand senken

Führen Sie Ihre nächste Jugendparlamentswahl einfach online durch und steigern Sie die Wahlbeteiligung! Erreichen Sie Ihre Wahlberechtigten zielgenau online und motivieren Sie sie so zur Stimmabgabe. Die Online-Stimmabgabe mit Polyas ist darüber hinaus einfach und sicher. Die Jugendlichen können ihre Stimme dabei von überall aus abgeben: Ob vom heimischen Sofa, dem Sportplatz oder von der Schule aus. Alles, was sie benötigen, ist ein Internetanschluss. 

Lassen Sie sich noch heute von unseren Wahlexeperten zur Einführung der Online-Jugendparlamentswahl beraten!