Live-Voting in Vereinen.

Das oberste Organ von Vereinen ist die Mitgliederversammlung. Sie wählt den Vorstand, bestellt ihn ab und beschließt über Satzungsänderungen. Die Organisation der Abstimmungen auf der Versammlung ist allerdings häufig aufwendig und fehleranfällig. Doch es gibt eine Lösung: Live-Voting in Vereinen. Lesen Sie hier, wie das funktioniert.

Die Mitgliederversammlung trifft wichtige Entscheidungen zur Entwicklung des Vereins, wie oft sie einzuberufen ist, steht in der Vereinssatzung. Viele Vereine führen ihre ordentlichen Mitgliederversammlungen einmal im Jahr durch.

Die Organisation der Mitgliederversammlung kann schnell stressig und übersichtlich werden, vor allem in größeren Vereinen. So müssen bei geheimen Abstimmungen die Stimmzettel vorbereitet werden, was zu hohen Kosten führt. Auch spontane Änderungen der Tagesordnung gestalten sich kompliziert. Das sorgt für Stress und erhöht die Fehleranfälligkeit.

Live-Voting vereinfacht die Organisation und Durchführung der Abstimmungen auf der Mitgliederversammlung und hilft zudem die Kosten zu senken.

Wie funktioniert die Mitgliederversammlung per Live-Voting?

Die Einrichtung des Live-Votings erfolgt komfortabel in wenigen einfachen Schritten:

  1. Zuerst erstellt der Wahlleiter die Stimmzettel mit wenigen Klicks.
  2. Nun legt er die Stimmenanzahl für die Stimmberechtigten fest.
  3. Danach startet er die Abstimmung und schaltet den Präsentationsmodus ein.
  4. Haben alle abgestimmt, stoppt er die Stimmabgabe.
  5. Direkt nach der Wahl erfolgt die Präsentation der Ergebnisse.

Um an der Abstimmung teilzunehmen, benötigen die anwesenden Vereinsmitglieder nur ein internetfähiges Endgerät, zum Beispiel ein Smartphone oder Tablet. Über dieses melden sich die Wahlberechtigten einmalig per iOS-App oder den Browser am Live-Voting-System an und können danach an allen Abstimmungen teilnehmen.

Die Vorteile des Live-Votings sind deutlich:

  • Kosten und Aufwand sinken, da Vorbereitung und Druck der Stimmzettel entfallen
  • Eingehen auf kurzfristige Änderungen der Tagesordnung in Echtzeit
  • Veröffentlichung der Abstimmungsergebnisse per Klick
  • Infotexte auf den Stimmzetteln verdeutlichen pro und kontra Argumente

Lesen Sie hier mehr über das Live-Voting mit Polyas.

Rechtliches: Ist Live-Voting in Vereinen erlaubt?

Online-Wahlen und Online-Mitgliederversammlungen sind in Deutschland für Vereine rechtlich möglich. Um das Live-Voting bei Mitgliederversammlungen einzuführen, muss nur die Satzung entsprechend angepasst werden. Dazu reicht in der Regel die Ergänzung der Satzung um den Einsatz elektronischer Wahlformen. Mehr zur Satzungsänderung erfahren.

Bereits 500 Kunden führen ihre Wahlen einfach und sicher online mit Polyas durch. Testen Sie die Online-Wahl jetzt kostenfrei!

Testen Sie die Online-Wahl jetzt kostenlos

About Laila Oudray

Um die Welt zu gestalten und zu verbessern, benötigt man Informationen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese Informationen zu recherchieren und hoffentlich unterhaltsam aufzubereiten. Wenn ich nicht gerade das World Wide Web für die interessantesten Themen durchforste, lebe ich meine musikalische Seite aus und singe (wie man mir sagt, auch gar nicht so schlecht). Seit April arbeite ich bei Polyas. Hier bin ich für die Pressearbeit zuständig und schreibe Blogartikel.

Category

Live Voting

Tags

, , ,