Interview Polyas Team Vom Election Manager über den Software Developer bis zur Pressereferentin

Nachgefragt … Seit März sind Antonia Reichwein und Margarita Udovychenko bei Polyas an Bord. Beide arbeiten als Election Managerinnen und begleiten unsere Kunden bei der Einrichtung ihrer Wahlen. Im Interview erzählen die Zwei, was sie am Thema Online-Wahl interessiert und wie sie ihre ersten Wochen verlebt haben.

Hallo ihr zwei! Wie waren die ersten Wochen bei Polyas?

Margarita: Sehr informativ, sehr voll, aber auch sehr spannend. Ich habe sehr viel Input von meinen Kolleginnen und Kollegen bekommen. Manchmal hatte ich Zweifel, ob es überhaupt möglich ist, die ganzen Informationen zu allen Formen von Wahlen im Kopf zu behalten. Aber genau dafür haben wir unser Team. Was einer nicht weiß, kann der andere besser erklären.

Antonia ist neue Election Managerin bei Polyas

Antonia Reichwein

Antonia: Es war faszinierend zu sehen, wie viel in Deutschland aber auch in anderen Ländern gewählt wird und was für ein komplexes Thema Wahlen mit all ihren Aspekten sind. Aber auch, wie man langsam an den Aufgaben wächst und selbst zu einer Expertin für Wahlen wird.

Was hat euch an dem Thema Online-Wahlen fasziniert?

Antonia: Ich habe während des Studiums bereits im Bereich eGovernance gearbeitet und mich danach auf Nachhaltigkeit und Digitalisierung spezialisiert. Diese Aspekte zu verbinden und dabei gleichzeitig demokratische Prozesse zu stärken, fand ich besonders angesichts der aktuellen politischen Lage sehr spannend.

Rita ist neue Election Managerin bei Polyas

Margarita Udovychenko

Margarita: Für mich ist ein Produkt, das einen gesellschaftlichen Mehrwert schafft und nicht einfach Verkaufsprodukt ist, faszinierend. Ich finde es auch spannend, dass wir uns jetzt in diesem Moment der Digitalisierung mit dem Thema Online-Wahlen beschäftigen. Ich bin mir sicher: In 10, 20, 30 Jahren wird kaum jemand mehr auf dem Papier wählen. Man merkt richtig, dass wir mit unserer Arbeit die Zukunft gestalten.

Beschreibt doch mal einen Tag bei Polyas!

Antonia: Jeder Tag ist anders – das macht das Ganze spannend. Besonders die Tage, an denen mit uns durchgeführte Wahlen enden und die Wahlergebnisse bekannt werden, bleiben einem im Gedächtnis.

Margarita: Es wird immer mehr online gewählt und das merkt man auch bei uns, jeden Tag immer wieder. Mein ganzer Arbeitstag dreht sich um Wahlen: Ich beantworte Fragen, recherchiere die Wahlordnungen, verfolge die Rechtslage und führe die Wahlen natürlich auch durch. Das Wichtigste für mich ist, dass ich am Ende meines Arbeitstages mit dem Gefühl nach Hause gehe, etwas Neues gelernt zu haben.

Was sind die größten Herausforderungen für euch?

Margarita: Eine gute Expertin und Ansprechpartnerin für Online-Wahlen zu werden. Denn neben den allgemeinen Infos zum Thema muss man sich als Election Managerin auch mit den rechtlichen Aspekten auseinandersetzen. Unabdingbar ist ein gutes technisches Verständnis unserer Software.

Antonia: Da stimme ich Rita zu. Die detaillierten technischen und juristischen Aspekte, die mit Online-Wahlen zusammenhängen, zu verstehen und verständlich zu vermitteln, ist auf jeden Fall eine Herausforderung – aber das macht die Arbeit als Election Managerin ja gerade spannend.

Wie ist die Arbeit als Election Managerin bei Polyas generell?

Antonia: Auf jeden Fall jeden Tag immer wieder interessant.

Margarita: Ich finde auch: Die Arbeit wird nie langweilig. Wahlen sind nun einmal komplex, genau wie unsere Arbeit hier. Aber aus dieser Komplexität einfache Lösungen zu entwickeln, ist das, was ich an der Arbeit als Election Managerin besonders schätze. Und die Arbeit in einem jungen und dynamischen Team macht natürlich auch sehr viel Spaß!

Schon mehr als 5 Millionen Menschen haben ihre Stimme digital abgegeben. Lernen auch Sie die Möglichkeiten der Online-Wahl kennen!

Testen Sie die Online-Wahl jetzt kostenlos

 

About Laila Oudray

Um die Welt zu gestalten und zu verbessern, benötigt man Informationen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese Informationen zu recherchieren und hoffentlich unterhaltsam aufzubereiten. Wenn ich nicht gerade das World Wide Web für die interessantesten Themen durchforste, lebe ich meine musikalische Seite aus und singe (wie man mir sagt, auch gar nicht so schlecht). Seit April arbeite ich bei Polyas. Hier bin ich für die Pressearbeit zuständig und schreibe Blogartikel.

Category

Über POLYAS

Tags

, , ,