POLYAS Live Voting - 5 Praxistipps

Ihre Versammlung mit Abstimmungen steht an und das POLYAS Live Voting ist nach einem kostenfreien Test das Tool Ihrer Wahl geworden. Nun wollen Sie sicher gehen, dass Ihre Veranstaltung reibungslos und möglichst störungsfrei verläuft. Wir geben Ihnen 5 Tipps an die Hand, mit denen Ihr finaler Check-Up vor Versammlungsbeginn gelingt – vor Ort oder voll digital.

Live Votings auf Präsenzveranstaltungen oder bei virtuellen Versammlungen lassen sich einfach und übersichtlich im POLYAS Live Voting Cockpit testen und durchführen. Für Veranstalter:innen und stimmberechtigte Personen ist dabei wichtig, eine stabile Internetverbindung sowie ein oder mehrere internetfähige Endgeräte zur Verfügung zu haben.

1. Ersatzgeräte bei POLYAS Live Votings auf Präsenzveranstaltungen bereitstellen

Erfahrungsgemäß haben ein Prozent der Stimmberechtigten Probleme mit ihren digitalen Abstimmungsgeräten, wie zum Beispiel ihren Smartphones oder Tablets. Sollten Sie eine Präsenzveranstaltung durchführen, empfehlen wir, für circa ein Prozent Ihrer stimmberechtigten Teilnehmer:innen alternative Geräte (zum Beispiel Tablets) bereitzuhalten. Auch die Teilnehmer:innen, die sich rein online an der Abstimmung beteiligen und zum Beispiel von zu Hause aus teilnehmen, sollten im Idealfall ein Zweitgerät zur Hand haben.

2. Browser aktualisieren

POLYAS unterstützt alle gängigen Browser. Damit die Stimmabgabe reibungslos funktioniert, ist es wichtig, dass die Stimmberechtigten Ihren jeweiligen Browser auf einem aktuellen Stand halten und bestenfalls vor dem Live Voting nochmal auf Aktualität prüfen.

3. Login-Probleme verhindern

Ein häufiges Phänomen bei der Nutzung von mobilen Endgeräten ist, dass bei der Eingabe von Texten die Groß- und Kleinschreibung automatisch korrigiert wird. Beim Login sind die Zugangsdaten jedoch exakt so einzugeben, wie in der Einladung zum Live Voting vermerkt, damit der Zugang freigeschaltet werden kann.

Sollte also jemand Probleme beim Einloggen haben, lassen Sie sich die Eingabe des Passworts anzeigen. So können Sie überprüfen, ob alle Buchstaben und Zeichen korrekt eingegeben wurden.

4. Test für Stimmberechtigte durchführen (Einstiegs-Frage)

Führen Sie zu Beginn der Veranstaltung eine Testabstimmung durch. Mit einer einfachen Ja/Nein-Frage kreieren Sie einen lockeren Einstieg zu Ihrer Veranstaltung und testen sogleich die Funktionalität der Live Abstimmung. Eine mögliche Frage zum Start wäre etwa: „Gefällt Ihnen der Veranstaltungsort?“ oder „Gefällt Ihnen das Veranstaltungsdesign?“ So können sich die Stimmberechtigten bereits vor der ersten Stimmabgabe mit dem Live Voting vertraut machen.

TIPP: Der Upload Ihres Logos bei Ihrem POLYAS Live Voting kann das Zugehörigkeitsgefühl Ihrer Stimmberechtigten stärken.

5. Begrüßungstext für Ihr Live Voting

Beim POLYAS Live Voting haben Sie die Gelegenheit, den stimmberechtigten Teilnehmer:innen nach dem Login einen Begrüßungstext anzeigen zu lassen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um Ihre Stimmberechtigten auf das Live Voting einzustimmen. Erstellen Sie dafür einfach eine Information im Live Voting Cockpit.

Auch zwischen den Abstimmungen haben Sie im Live Voting Cockpit die Möglichkeit Ihren Teilnehmer:innen Informationen, wie etwa Pausenzeiten zwischen den Abstimmungen anzeigen zu lassen. Schreiben Sie dazu einfach einen kurzen Informationstext. Zum Beispiel: „Wir machen eine 15-minütige Pause. Danach geht es mit der nächsten Abstimmung weiter.“

Sie haben noch nie ein POLYAS Live Voting eingerichtet und durchgeführt? Erfahren Sie in unserem kostenfreien Webinar wie das geht >