Startseite Wahlmanagement Tipps für den Wahlkampf
Facilitate the election management through Polyas online voting

Tipps für den Wahlkampf

Durch die Entwicklungen des Internets hat sich auch der Wahlkampf digitalisiert. Stehen Sie nicht hinten an, lesen Sie, wie Sie Ihren Wahlkampf im digitalen Zeitalter gestalten können! 

Wählergruppen-Analyse vor dem Wahlkampf

Bevor Sie beginnen, Ihre Wahlbotschaften für den Wahlkampf zu versenden, sollten Sie Ihre potenziellen Wähler kennenlernen.

Sammeln Sie Daten über Wählergruppen
Identifizieren Sie diejenigen potentiellen Wähler, die sich von Ihrem Wahlprogramm und Ihren Forderungen angesprochen fühlen könnten. Wenn Sie dieses Segment geanuer analysieren, leiten Sie aus diesen die Vorlieben Ihrer potenziellen Wähler ab. Wichtige Daten über Ihre Wählergruppen erhalten Sie mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie alt sind Ihre potentiellen Wähler? Lassen sich hierüber Klassen bilden?
  • Woher kommen Ihre potenziellen Wähler?
  • Wo halten sie sich gerne auf – auch im Internet?
  • Welche Personen „bewundern“ sie?

Wenn Sie alle Daten gesammelt haben, können Sie daraus ableiten, wo und wie Sie Ihre potenziellen Wähler erreichen und welche Botschaften von Interesse sein könnten. Erst wenn Sie genügend wissen, können Sie sie davon überzeugen, dass Sie der beste Kandidat sind.

Angebot anfordern >

5 Tipps für Ihren Wahlkampf

1. Seien Sie präsent
Überall, wo sich Ihre potentiellen Wähler aufhalten, müssen Sie präsent sein. Egal, ob es sich um die Mensa in der Uni, die Kantine im Betrieb oder in den Online-Diensten SnapChat, Facebook, Twitter oder das Hobby-Forum handelt.

2. Erstellen Sie passende Inhalte
Die Nutzer verschiedener Netzwerke erwarten einen bestimmten Content von dem Netzwerk, das sie nutzen. Analysieren Sie die Nutzergruppen und planen Sie Ihre Inhalte entsprechend.

3. Gestalten Sie ansprechende Wahlmaterialien für Ihren Wahlkampf
Bereiten Sie Ihre Botschaften optisch auf und optimieren Sie die Plakate, Banner und Flyer für verschiedene Formate. Auch wenn der Wahlkampf digital stattfindet, sollten Sie Materialien drucken und Ihren Wähler offline zur Verfügung stellen. 

4. Gewinnen Sie Influencer, die Ihre Wähler überzeugen
Sicherlich gibt es Kollegen oder Vereinsmitglieder, die besonders beliebt und gut vernetzt sind. Gewinnen sie diese für Ihren Wahlkampf. Erfahren Sie hier, wie Sie Influencer von sich überzeugen!

5. Sprechen Sie Ihre Wähler persönlich an
Sprechen Sie potenzielle Wähler an, indem Sie personalisierte Wahleinladungen und Wahlerinnerungen an Ihre Stammwähler versenden. Bedanken Sie sich bei Ihnen für die Teilnahme an bisherigen Wahlen. Auf diese Weise binden Sie Ihre Wähler. Lesen Sie jetzt mehr über personalisierte Wahleinladungen.

Polyas-Tipp: Steigern Sie die Wahlbeteiligung bei Ihrer Wahl und senken Sie die Kosten für Ihre Wahlplanung. Gestalten Sie nicht nur Ihren Wahlkampf online, sondern lassen Sie Ihre Wähler auch online abstimmen. Erfahren Sie jetzt, wie die Online-Stimmabgabe mit Polyas funktioniert!

Nutzen Sie die Vorteile der Online-Wahl

Geben Sie Ihren Wählern die Möglichkeit der Online-Stimmabgabe. Mit der Online-Wahl können Ihre Wähler bequem von Zuhause aus von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen.

Nutzen auch Sie die Vorteile der Online-Wahl:
Erstellen Sie die Stimmzettel einfach online und versenden Sie Wahleinladungen und Wahlerinnerungen auf Knopfdruck. So senken Sie die Kosten für Ihre Wahl und sparen Zeit bei der Vorbereitung. Lasse Sie sich jetzt von unseren Wahlexperten zur Planung Ihrer Online-Wahl beraten!