Startseite ... Mitarbeiterbefragung Mitarbeiterbefragung: Ablauf
Ablauf von Mitarbeiterbefragungen in Unternehmen

Ablauf der Mitarbeiterbefragung

Mitarbeiterbefragungen sind ein sensibles Thema, denn die Mitarbeiter werden gebeten, ihr Arbeitsumfeld, das Verhalten von Vorgesetzten und konkrete Projektbeteiligungen zu bewerten. Das Ziel dieser (zumeist qualitativen) Befragung ist, ein Stimmungsbarometer in allen Abteilungen zu erhalten und ggf. die Mitarbeiter an Veränderungsprozessen zu beteiligen. Dementprechend ist die Mitarbeiterbefragung ein modernes Management-Instrument und bedarf einer guten Planung und Organisation. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf von Mitarbeiterbefragungen.

Planung der Mitarbeiterbefragung

Bevor Sie den Fragebogen für Ihre Mitarbeiterbefragung erstellen, sollten Sie sich überlegen, was das Ziel der Befragung ist.

Stellen Sie sich im Vorfeld diese Fragen: 

  • Wie kann ich den Erfolg der Mitarbeiterbefragung im Nachhinein messen?
  • Gibt es Prozesse, die durch die Ergebnisse der Befragung verändert werden sollen?
  • Welche Abteilungen müssen konkret in die Mitarbeiterbefragung eingebunden werden?

Beziehen Sie in die Planung und Zielfindung Ihrer Mitarbeiterbefragung auf jeden Fall die Führungskräfte in Ihrem Unternehmen sowie die Mitarbeitervertretung ein. 

Die Erstellung der Mitarbeiterbefragung

  1. Entscheiden Sie sich, ob Sie die Mitarbeiterbefragung online oder offline durchführen wollen
  2. Stellen Sie ein Projektteam zur Durchführung mit Mitarbeitern verschiedener Abteilungen zusammen
  3. Stellen Sie gemeinsam mit dem Betriebsrat den Fragenkatalog zusammen 
  4. Erstellen Sie einen Zeitplan für die Mitarbeiterbefragung
  5. Kalkulieren Sie die Kosten der Mitarbeiterbefragung ein (zum Beispiel für Druck und Versand)

Lesen Sie jetzt weitere praktische Tipps zum Management Ihrer Mitarbeiterbefragung!

 

Angebot anfordern >

Abaluf der Mitarbeiterbefragung

Laden Sie Ihre Mitarbeiter zu der Befragung ein. Dies können Sie beispielsweise über das Intranet des Unternehmens oder per E-Mail erledigen. Informieren Sie die Mitarbeiter in der Einladung über Ziele und Inhalte der Befragung. Denn eine Befragung der Mitarbeiter muss stets freiwillig und anonym sein. Motivieren Sie die Mitarbeiter an der Mitarbeiterbefragung teilzunehmen und gewährleisten Sie den reibungslosen Ablauf der Mitarbeiterbefragung.

Im Anschluss an die Befragung: Die Analyse

Nachdem Sie die eigentliche Mitarbeiterbefragung durchgeführt haben, müssen sie die Ergebnisse analysieren. Diese Kriterien sind hierbei relevant:

  • Wie viele Mitarbeiter haben sich beteiligt?
  • Was empfinden die Teilnehmer als positiv, was als negativ?
  • Wie kann man die Kritik produktiv nutzen, was muss sichändern? 

Aus den Ergebnissen Ihrer Mitarbeiterbefragung sollten sich konkrete Handlungsforderungen ergeben. Informieren Sie das Projektteam, das mit Ihnen an der Durchführung der Befragung gearbeitet hat und auch die Mitarbeiter über die Auswertung der Mitarbeiterbefragung. 

Polyas-Tipp: Führen Sie Ihre Mitarbeiterbefragung bequem, anonym und sicher online durch. Erhalten Sie Ergebnisse auf Knopfdruck und steigern Sie die Beteiligung an Ihrer Mitarbeiterbefragung. Erfahren Sie jetzt mehr, über die Vorteile der Online-Mitarbeiterbefragung!

Online-Mitarbeiterbefragung - so funktioniert's!

Erstellen Sie den Fragebogen für Ihre Mitarbeiterbefragung einfach online. Versenden Sie Einladungen per E-Mail und ermöglichen Sie den Mitarbeitern den Zugang zum Online-Wahlsystem per SecureLink. Ihre Mitarbeiter können sich einfach, sicher und anonym im Polyas-Wahlsystem anmelden und den Fragebogen ausfüllen. Sie sparen Kosten für den Druck und den Versand der Unterlagen, steigern die Beteiligung an Ihrer Umfrage und erhalten Ergebnisse auf Knopfdruck. Lassen Sie sich jetzt von unseren Wahlexperten zur Einführung der Online-Mitarbeiterbefragung beraten!