Nous garantissons ainsi la protection de vos données lors de votre vote en ligne.

Datensicherheit und Datenschutz bei Polyas

Wir bei Polyas tun alles dafür, damit Ihre Wahldaten und die Daten Ihrer Wähler sicher sind. So ergreifen wir gemäß § 9 des Bundesdatenschutzgesetztes (BDSG) verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen, um die Datensicherheit und den Datenschutz bei Ihrer Wahl zu gewährleisten.

Datensicherheit bei Polyas

Um Ihre Daten vor Diebstahl oder zufälliger Zerstörung zu schützen, treffen wir verschiedene Vorkehrungen im Umgang mit Ihren Wahldaten.

Zutritt zu Serverräumen
Der Zutritt zu den Servern, auf denen Ihre Daten gespeichert werden, ist gemäß ISO27001 nur befugten Personen möglich. Außerdem stehen die Server, auf denen Ihre Wahl gespeichert wird, ausschließlich in deutschen Rechenzentren, so dass wir deutsche Datenschutzstandards gewährleisten können.

Zugriffsrechte auf die Wahldaten
Die Zugriffsrechte für Ihre Daten werden durch Kennwörter eingeschränkt, die nur Ihnen den Zugriff ermöglichen. Auch unsere Wahlmanager können nur im notwendigen Umfang auf die Daten zugreifen und verfügen nicht über alle Zugriffsrechte. Um nachvollziehen zu können, wer zu welchem Zeitpunkt auf Ihre Daten zugegriffen oder diese verändert hat, fertigen wir darüber hinaus Protokolle an, die wir Ihnen nach Abschluss der Wahl übergeben.

Datenübermittlung
Wir versenden Ihre Daten ausschließlich über verschlüsselte Datennetze, natürlich werden auch die Daten selbst verschlüsselt. Um Manipulationen der Daten bei der Übertragung zu verhindern, werden diese mit Blockprüfsummen geschützt, die sich verändern, sobald die Daten verändert werden. So werden Manipulationsversuche schnell erkannt.

Erfahren Sie jetzt mehr über die Nutzung von Blockprüfsummen für die Online-Wahl!

Verfügbarkeit Ihrer Wahldaten

Damit Ihre Daten stets für Sie verfügbar sind, spiegeln wir die Festplatten, auf denen sich Ihre Daten befinden, nutzen Firewalls, treffen höchste Brandschutzvorkehrungen und gewährleisten eine Unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Jetzt Angebot anfordern>

Datenschutz bei Polyas

Um die personenbezogenen Daten Ihrer Wahlberechtigten zu schützen, greifen wir auf einige Mechanismen zurück, die wir auch zur Absicherung der Daten einsetzen:

  • Personenbezogene Daten werden nur verschlüsselt übermittelt
  • Der Zugriff auf all Ihre Daten ist per Kennwort geschützt
  • Daten, die unterschiedlichen Zwecken dienen, werden getrennt gespeichert

So wird sichergestellt, dass nur Personen auf Ihre Daten zugreifen können, die auch über die Berechtigung dazu verfügen. Darüber hinaus werden dem Wahlleiter die personenbezogenen Daten im Anschluss an die Wahl in einem Wahlarchiv übergeben.

Sie wollen nicht, dass personenbezogene Daten gespeichert werden?
Ermöglichen Sie Ihren Wahlberechtigten die Anmeldung am Wahlsystem über Ihr Intranet. Mittels eines sogenannten SecureLinks können sich die Wahlberechtigten einfach über Ihr Intranet anmelden und ihre Stimme abgeben. Bei diesem Verfahren werden keine personenbezogenen Daten gespeichert.

Erfahren Sie jetzt mehr über die Anbindung der Online-Wahl an Ihr Intranet mittels SecureLink

Polyas-Tipp: Damit Sie nach Abschluss Ihrer Online-Wahl prüfen können, ob alle Daten in die Wahlurne übertragen wurden und Ihre Wahlergebnisse korrekt sind, haben wir einen Leitfaden zur Entwicklung eines unabhängigen Verifikationstools geschrieben. Erfahren Sie jetzt mehr zur Überprüfung der Wahlergebnisse!

Zertifikat für sichere Online-Wahlen

Die Polyas-Wahlsoftware in der Version CORE 2.2.3. wurde im März 2016 durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach internationalen Common Criteria Standards zertifiziert. Das Zertifikat bescheinigt, dass auch bei einer Online-Wahl mit Polyas die Wahlgrundsätze eingehalten werden und die Wahlen nach hohen Datenschutz- und Sicherheitsstandards durchgeführt werden. So gewährleisten wir die Sicherheit und den Datenschutz auch bei Ihrer Wahl.

Informieren Sie sich jetzt zur zertifizierten Online-Wahl mit Polyas!