Startseite Sicherheit von Online-Wahlen Open Telekom Cloud
Um Ihre Wahl vor Angriffen zu schützen, hostet POLYAS auf der Open Telekom Cloud

Hosting der Online-Wahl auf der Open Telekom Cloud

Seit 2018 wird das POLYAS Online-Wahlsystem auf den mehrfach zertifizierten Servern der Open Telekom Cloud (OTC) gehostet. Mit dem Hosting auf der OTC setzen wir auf die Kernwerte Verfügbarkeit und Datensicherheit, Vertrauen und Skalierbarkeit für Ihre Online-Wahl.

Zertifizierter Datenschutz und Qualitätsmanagement

Die OTC Plattform wird ausschließlich in deutschen Rechenzentren des Konzerns der Telekom AG bereitgestellt. Die Open Telekom Cloud sowie T-Systems als Anbieter verfügen über eine Vielzahl von Zertifikaten, die deren datenschutzkonforme Verarbeitung von Daten und Prozessen belegen. So sind die internationalen Zertifikate, wie ISO 27017 über Datensicherheitsmanagement, CSA STAR Zertifizierungsprogramm für Security Management System, ISO 27001 Informationssicherheitssystem und ISO 9001 Qualitätsmanagementsystem hier beispielhaft zu nennen.

Besonders hervorzuheben ist in diesem Zuge das ganzheitliche Programm zur Qualitätssicherung bei der T-Systems: Zero Outage. Diese Zertifizierung untersucht folgende Prozesse: Incident Management, Problem Management, Change Management, Transition & Transformation Management, Supplier Management, Quality-Academy und Zero Outage @ Service.

Auf diese Weise gewährleisten wir Ihnen mit dem POLYAS Online-Wahlsystem höchste Standards im Datenschutz und Qualitätsmanagement

 

Jetzt Angebot anfordern >

Gewährleistung von Verfügbarkeit und Datensicherheit

Neben dem Schutz der Daten wird auch auf die Verfügbarkeit der Daten zu jeder Zeit hoher Wert gelegt. Wir haben die Open Telekom Cloud ausgewählt, da diese mit dem Betrieb zweier baugleicher Rechenzentren als TwinCore eine parallele Speicherung aller Daten durchführt. Auf diese Weise ist selbst im Falle des Ausfalls auf einer Seite der Zugriff auf die Daten im anderen Rechenzentrum ununterbrochen möglich. Das TwinCore-Konzept sieht vor, dass die beiden gespiegelten Kerne über 20 Kilometer voneinander entfernt sind und sich über ein vom Internet getrenntes Hochgeschwindigkeitsnetz kontinuierlich austauschen. 

So wird selbst bei wartungsbedingten Stillständen in einem der beiden Rechenzentren eine permanente Datenverfügbarkeit (Verfügbarkeit von 99,999 Prozent) gewährleistet.

Der Zutritt zu den Gebäuden, die über eigene Notstromaggregate verfügen, wird streng kontrolliert und limitiert. Nach außen hin wird die Zentrale unter anderem über Stacheldrahtzäune, Kameras, Infrarot-Scheinwerfer und überirdische Bunker gesichert. Selbst die Energie-Effizienz der Open Telekom Cloud ist höher als die vergleichbarer Rechenzentren.

Zudem nutzen wir zusätzliche Services zur Gewährleistung der Verfügbarkeit, wie die Anti-DDoS Funktion zum Schutz der öffentlichen IP-Adressen. Uns werden Angriffe sofort gemeldet, sobald die von uns als Schwellenwert definierte Anzahl von Verbindungen überschritten wird und dies durch das Anti-DDoS erkannt wird. Neben diesem Schutz gegen DDoS-Attacken verfügt die Open Telekom Cloud auch über ein besonderes Monitoring System, das Cloud Eye. Dieses ist mit einer Alarmfunktion ausgestattet, die die Nutzer der Server bei Unregelmäßigkeiten per SMS oder E-Mail informiert. 

POLYAS-Tipp: Auch POLYAS selbst schützt die Daten Ihrer Wahlberechtigten und Kandidaten. Erfahren Sie jetzt, wie POLYAS den Schutz Ihrer Wählerdaten sicherstellt!

Elastische Skalierbarkeit für hohe Datenvolumina

Ein weiterer Vorteil der Betriebsumgebung auf der Open Telekom Cloud liegt in den Möglichkeiten der Skalierbarkeit begründet. Für die POLYAS Online-Wahl bedeutet dies, dass wir in der Lage sind, sehr große Wahlen mit einer Anzahl von Wahlberechtigten im sechsstelligen Bereich sowie eine sehr hohe Anzahl von Wahlen gleichzeitig umzusetzen. Hierfür setzen wir das Elastic Load Balancing der TELEKOM ein, mit dessen Hilfe wir sogenannte "Single Points of Failure" vermeiden und bis zu 100.000 gleichzeitige Verbindungen ermöglichen. 

Weitere Informationen zu den Rechenzentren der Open Telekom Cloud erhalten Sie hier