Startseite Sicherheit von Online-Wahlen Sichere Authentifizierung
Sichere Authentifizierung von Wählern

Sichere Authentifizierung

Online-Wahlen mit Polyas sind nicht nur sicher, sondern auch geheim. Durch unsere Authentifizierungsverfahren sichern wir das Wahlgeheimnis Ihrer Wähler.

Genereller Ablauf der Authentifizierung bei Polyas
Bei der Anmeldung am Online-Wahlsystem werden die Zugangsdaten des Wahlberechtigten – für ihn selbst nicht direkt sichtbar – in ein Token (Digitaler Schlüssel) umgewandelt. Mit diesem Token wird die Identität des Wählers anonymisiert und gleichzeitig sichergestellt, dass die Wahlberechtigung vorhanden ist. Nach der Stimmabgabe wird der Token vom Validator gelöscht, sodass der Schlüssel nicht erneut verwendet werden kann.

Authentifizierung über das PIN/TAN-Verfahren

Die Authentifizierung erfolgt bei Polyas standardmäßig über die Eingabe von einer Wähler-ID und dem dazugehörigen Passwort:

  • Die Wähler-ID ist ein festes personenbezogenes Merkmal, wie z.B. die Personal- oder Matrikelnummer, das Geburtsdatum oder auch die E-Mail-Adresse des Wählers.
  • Das einmalig gültige Passwort wird von unserem System nach bestimmten Sicherheitsalgorithmen generiert.

Das Wählerverzeichnis registriert die Anfrage und bittet den Validator um den Token (=Sicherheitsschlüssel) für den Wähler, wenn er dessen ID erkannt hat. Nun prüft der Validator, ob die Zugangsdaten als stimmberechtigter Eintrag in seiner Datenbank vorhanden sind und sendet dann das Token an das Wählerverzeichnis, das diesen wiederum an den Wähler weitergibt.

Nur bei der korrekten Kombination beider Zugangsdaten wird ein Wähler zum Wahlsystem zugelassen

Erst wenn alle internen Prüfprozesse erfolgreich abgeschlossen sind, wird der Wähler zum Stimmzettel weitergeleitet. Die Stimmabgabe erfolgt dann anhand des Tokens, die eingegebenen Zugangsdaten dienten nur zur Anmeldung und werden nicht weitergegeben. Bei der Speicherung des ausgefüllten Stimmzettels in der Urne wird das Token nicht abgespeichert. So wird die Zuordnung eines ausgefüllten Stimmzettels zu einer Person ausgeschlossen und das Wahlgeheimnis gewahrt.

Die Übermittlung der Wähler-ID und des individuellen Passwortes an den Wahlberechtigten kann auf folgenden Wegen erfolgen: 

  • Per E-Mail 
  • Per SMS 
  • Versand per Post
  • Übergabe der PIN-TAN Liste im generischen Tabellenformat (.csv) an den Wahlveranstalter zur individuellen Weiterverarbeitung

Lassen Sie sich noch heute von unseren Wahlexperten zu den Möglichkeiten der sicheren Wählerauthentifizierung  beraten. 

Kontaktieren Sie uns!

Jetzt Angebot anfordern >

Sichere Authentifizierung mittels SecureLink

Bei der SecureLink Authentifizierung melden sich Ihre Wähler mit ihren Zugangsdaten im Intranet Ihrer Organisation an. Ist das jeweilige Mitglied im Wählerverzeichnis eingetragen und konnte mit seinen Zugangsdaten erfolgreich authentifiziert werden, wird ihm im Intranet ein Button angezeigt. Dieser führt den Nutzer direkt zum Polyas Online-Wahlsystem weiter. Das System erkednnt die vorangegangene Authentifizierung und leitet den Nutzer direkt zum Online-Stimmzettel weiter. 

Anonymer Zugang zum Online-Wahlsystem mittels SecureLink

Auch der SecureLink bietet Ihnen die Möglichkeit des anonymisierten Zugangs Ihrer Wähler zum Online-Wahlsystem. Sodass die personenbezogenen Daten stets bei Ihnen verbleiben. Sie können die Login-Daten Ihrer Wahlberechtigten aus dem vorhandenen Adressverzeichnis zum Beispiel mittels eines SHA-265 -Hashs anonymisiert an Polyas weiterleiten. Aus diesen Daten wird für jeden Wahlberechtigten ein individueller Code generiert. Im Rahmen der Wahlvorbereitung erhält Polyas also nur das anonymisierte Wählerverzeichnis, sodass kein Rückschluss auf die Identität eines einzelnen Wahlberechtigten möglich ist.

Vorteile der SecureLink Authentifizierung:

  • Niedrige Barriere zur Stimmabgabe, da keine zusätzlichen Zugansdaten nötig sind
  • Kosteneffiziente Zustellung der Zugangsdaten ohne externe Dienstleister
  • Einfache  Implementierung durch Ihre IT-Abteilung

Erfahren Sie hier, wie Sie den SecureLink in Ihr System integrieren können!

Polyas-Tipp: Die Sicherheit des Polyas-Systems sowie das Wahlgeheimnis ist zu jederzeit  und mit jedem Authentifizierungsverfahren gewährleistet. Erfahren Sie jetzt mehr zur Systemsicherheit bei Polyas!

Individuelle Authentifizierung

Mit der Registrierungsplattform von Polyas können Ihre Wahlberechtigten selbst entscheiden auf welchem Weg sie ihre Zugangsdaten erhalten und ihre Stimme abgeben möchten. Auch wenn Sie nicht über alle notwendigen Daten Ihrer Wahlberechtigten zur Erstellung eines Wählerverzeichnisses verfügen, ist die Registrierungsplattform eine praktische Möglichkeit zur Generierung des Wählerverzeichnisses.

Sollte eine Übetragung des Stimmrechts möglich sein, kann auch dieser Prozess auf der Registrierungsplattform online abgebildet werden. Der Datenabgleich zwischen der Registrierungsplattform und dem Wählerverzeichnis erfolgt dabei automatisch. 

Erfahren Sie jetzt, mehr zur Nutzung der Registrierungsplattform für Ihre Online-Wahl!