Erfahrungsbericht von die Große.

Nachgefragt: Ich spreche heute mit Annegriet Camilla Spörndle vom „Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.“ Dieser organisiert auch „Die Grosse Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2017“. Mit Polyas wurden in einer Personenwahl die Juroren für die Hauptjury der Kategorien: Malerei, Fotographie/Grafik/Neue Medien und Bildhauerei gewählt. Es gab 336 Wahlberechtigte.

Interviewerin: Warum hat sich Ihr Verein für die Online-Wahl entschieden?

Frau Spörndle: Es gab in den vergangenen Jahren immer wieder Probleme in der Abwicklung der Briefwahl. Nicht mit dem Notar, sondern mit dem Lettershop-Dienstleister, den wir gebucht hatten. Dabei kam es nicht nur zu unangenehmen Nachzahlungen, sondern auch zu Mehrarbeit für das hiesige Büro, sowie für das Büro des beauftragten Notars.

Interviewerin: Konnten Sie Unterschiede durch die Umstellung auf die Online-Wahl im Vergleich zur herkömmlichen Wahlorganisation feststellen?

Frau SpörndLogo Die Große Schwarzle: Die Organisation war wesentlich einfacher und mit einem deutlich geringeren Zeitaufwand verbunden. Das einzige Problemchen, das ich feststellen konnte, war, dass man – wenn man einmal ein Logo im Briefkopf hochgeladen hat – dieses nicht ohne Hilfe der POLYAS-Techniker austauschen konnte. Manchmal will man einfach ein bisschen rumprobieren, um zu sehen, was besser aussieht.

Interviewerin: Wie haben die Wähler die Möglichkeit der Online-Stimmabgabe angenommen?

Frau Spörndle: Die jüngeren Vereinsmitglieder (bis ca. 50 Jahre) sehr positiv.
Und wie zu erwarten war, alle ab 60 Jahren eher negativ.

Interviewerin: Sind Ihre Wähler mit der Online-Wahl zufrieden?

Frau Spörndle: Wer online gewählt hat, hat durchaus nur positives Feedback gegeben.
Bei einer Wählerschaft von 336 Personen gab es nur zweimal Rückfragen.

Interviewerin: Gibt es darüber hinaus einen Aspekt der Online-Wahl, den Sie besonders hervorheben möchten?

Frau Spörndle: Sehr gut finde ich die Option, dass man Wähler, die kurz vor Wahlende noch nicht gewählt haben,
noch einmal daran erinnern kann, ohne dafür extra noch einmal dafür bezahlen zu müssen. Und der Kundenservice, allen voran Herr Philipp Hunsche, war sehr freundlich, kompetent und allzeit bereit mit professioneller Hilfe einem zur Seite zu stehen.

Interviewerin: Managen Sie Ihre Wahlen auch in Zukunft online?

Frau Spörndle: Ja, immer wieder gerne.

Danke Frau Spörndle für das Interview. Ob und wie eine Online-Wahl zu Ihrem Unternehmen passt, erfahren Sie hier!

About Laila Oudray

Um die Welt zu gestalten und zu verbessern, benötigt man Informationen. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, diese Informationen zu recherchieren und hoffentlich unterhaltsam aufzubereiten. Wenn ich nicht gerade das World Wide Web für die interessantesten Themen durchforste, lebe ich meine musikalische Seite aus und singe (wie man mir sagt, auch gar nicht so schlecht). Seit April arbeite ich bei Polyas. Hier bin ich für die Pressearbeit zuständig und schreibe Blogartikel.

Category

Über Polyas