Polyas Goes Canada

Mit dicker Winterjacke und dem Französisch-Wörterbuch in der Hand gibt es für Polyas im Moment nur ein Ziel: Québéc, Kanada. Genauer gesagt sind wir auf dem International Summit of Cooperatives, um unser Bestreben einer Internationalisierung weiter voranzutreiben. Vom 11.-13. Oktober sind wir für Sie an unserem Messestand zu finden, direkt im Herzen von Québéc.

Genossenschaften gehören schon seit jeher zu den Institutionen, die auf demokratische Teilnahme am meisten wert legt, weshalb sie so eine wichtigen Kundengruppe für Polyas sind. Wir arbeiten bereits mit vielen in Deutschland zusammen, jedoch ist es an der Zeit über den Tellerrand zu schauen.

Über 300 Genossenschaften nehmen an dem Gipfel teil, was uns eine perfekte Gelegenheit bietet. Wir können uns vorzustellen und den Genossenschaft zu vermitteln, welche Vorteile Online-Wahlen für sie birgt. Wir hoffen, dass wir ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse dieser Genossenschaften gewinnen und herausfinden wie Polyas sie unterstützen kann. Mit Mitgliederzahlen, die in manchen Organisationen die Millionengrenze überschreiten, gibt es keinen Grund sich weiterhin auf altgediente Wahlmethoden wie Brief- oder Präsenzwahl zu verlassen.

Entgegen unserer Erwartungen, hat sich Kanada in den letzten Monaten als offener und empfänglicher Markt für Online-Wahlen gezeigt. Deswegen ist es wichtig, Teil dieses Gipfels zu sein und unsere Kunden direkt und persönlich von uns zu überzeugen.

Genossenschaften: Kanada ist nur der Anfang

Man muss hinzufügen, dass dieser Gipfel nicht nur für kanadische Genossenschaften offen ist. Länder von Nepal bis Argentinien schicken ihre Vertreter auf dieses internationale Zusammentreffen. Dies ist eine exzellente Gelegenheit für uns, mehr über Genossenschaften aus der ganzen Welt zu lernen. Außerdem müssen wir herausfinden, was genau sie brauchen und suchen. Wer weiß, vielleicht gibt es eine unerschlossene Papua Neuguineanische genossenschaftliche Gemeinschaft, die dringend unseren Service benötigt.

Unser Ziel ist es, mit einem besseren Verständnis über die Bedürfnisse der Genossenschaften, eine Reihe neuer Kontakte und ein Plan für die zukünftige Internationalisierung nach Hause zu kommen. Wenn Sie mehr über uns erfahren möchte, aber sich gerade nicht in Kanada befinden, klicken Sie hier.