Startseite Beiratswahl
Testimonials for Online Elections

Beiratswahl der European Hygienic Engineering & Design Group

Die European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG), eine Stiftung aus der Hygienebranche, hat im vergangenen Jahr ihren Beirat und ihren Stiftungsbeirat erstmals online mit POLYAS gewählt. „Wir würden jederzeit wieder online mit POLYAS wählen“, sagt Head Office Managerin Susanne Flenner.

Die EHEDG hat Mitglieder in 55 Ländern, sodass eine Online-Wahl der einzig durchführbare Weg war, alle Wahlberechtigten auf möglichst einfache Weise einbeziehen zu können. Zudem erlaube eine Online-Wahl der Beiräte hohe Transparenz und Neutralität. Außerdem sei es für die Wähler sehr komfortabel und zeitsparend, einfach von ihrem Laptop oder Smartphone aus wählen zu können, so Flenner.

Akzeptanz für Online-Beiratswahl war sehr gut

„Bei unseren Mitgliedern war die Akzeptanz durchweg sehr gut. Natürlich hatten wir selbst im Vorfeld einige Arbeit mit diversen Ankündigungs-Mailings und dem späteren Wahlaufruf, wofür wir aber einem vorher vereinbarten Zeitplan gefolgt sind“, beschreibt die Head Office Managerin die Vorbereitungen.

Um die Mitglieder zu informieren, hatte die EHEDG zunächst ein Direkt-Mailing mit dem Aufruf zur Beteiligung am General Assembly ausgesandt, also zur Benennung jeweils eines Wahlberechtigten durch jede Firma. Durch die Rückmeldungen der Firmen wurde somit die Wählerschaft definiert. Parallel dazu hatte die EHEDG zur Kandidatur für verschiedene Posten aufgerufen, und schließlich zur Wahl selbst. Das komplette Verfahren wurde außerdem in einem Anhang zur Satzung festgeschrieben.

Nicht nur Stiftungen wählen mit uns, sondern auch Vereine. Ermöglichen Sie auch Ihren Mitgliedern die Online-Stimmabgabe!

Mehr über die Vereinswahl erfahren!

Gute Wahlbeteiligung, trotz wenig Gegenkandidatur

„Mit einer Beteiligung von gut 70 Prozent sind wir zufrieden, da die meisten Kandidaten ohne weitere Mitbewerber für eine Wiederwahl angetreten sind“, erklärt Flenner. Die kommende EHEDG-Wahl in zwei Jahren verspreche allerdings sehr viel spannender zu werden, wenn die wichtigsten Ämter voraussichtlich mit neuen Kandidaten besetzt würden. „Dann erwarten wir auch automatisch eine höhere Beteiligung“, so die Head Office Managerin weiter.

Flenner glaubt, dass auch politische Wahlen bald online durchgeführt werden könnten: "Alles findet heute virtuell statt und ich bin mir sicher, dass künftig auf diesem Weg auch politisch gewählt wird, zumindest als alternative Möglichkeit zum Gang zur Wahlurne. Ich sehe da auch keine Hindernisse oder Schwierigkeiten."

POLYAS-Tipp: Vereinfachen auch Sie das Wahlmanagement und steigern Sie die Wahlbeteiligung bei Ihrer nächsten Beirats -, Präsidiums-, oder Vorstandswahl und führen Sie diese online mit POLYAS durch. Jetzt informieren!

EHEDG-Tipp: Wahlverfahren im Vorfeld definieren

Die EHEDG rät allen Institutionen, ihr Wahlverfahren vorher gut zu definieren und einen eigenen Workflow dafür zu entwickeln. Ebenso wichtig sei ausreichend Vorlauf, um zeitlichen Spielraum zu gewinnen und damit eine gute Beteiligung zu erzielen.

Vereinfachen auch Sie die Vorbereitung und Duchführung Ihrer Wahl. Lassen Sie sich zum Ablauf der Online-Wahl von unseren Wahlexperten beraten!