Startseite ... IHK-Wahlen online

IHK-Wahlen online durchführen

Werden Sie zum digitalen Vorreiter: Wählen Sie Ihre IHK-Vollversammlung online

  • Senken Sie die Wahlkosten um bis zu 70% und sparen Sie Zeit bei der Wahlorganisation
  • Ermöglichen Sie den Wählern einen sanften Einstieg durch kombinierte Wahlverfahren
  • Steigern Sie die Wahlbeteiligung bei der Wahl der IHK-Vollversammlung

Jetzt Angebot anfordern >

IHK-Wahlen bequem und sicher digital durchführen

Lassen Sie Ihre Mitglieder einfach online über die Vollversammlung der IHK abstimmen und steigern Sie so die Wahlbeteiligung.

Bei einer IHK-Wahl online können Ihre Mitglieder ihre Stimme sicher online abgeben – und das von jedem Ort der Welt. Die Stimmabgabe funktioniert dabei einfach und sicher. Ihre Mitglieder müssen keine Briefwahlunterlagen mehr beantragen und diese rechtzeitig per Post versenden, um an der Wahl teilzunehmen. Sie können sich einfach vom Büro oder von zu Hause aus im Wahlsystem einloggen und den Stimmzettel für ihren Wahlbezirk ausfüllen. 

Die Online-Wahl in die Wahlordnung aufnehmen

Das Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern sieht für die IHKs in Deutschland Satzungsautonomie vor. So können sich die Industrie- und Handelskammern selbst eine Wahlordnung geben, in der sie festlegen, wie die Wahlen zur IHK-Vollversammlung ablaufen sollen.

Um das elektronische Wahlverfahren in Ihre Wahlordnung aufzunehmen, müssen Sie dieses nur in Ihre Satzung aufnehmen und von der amtierenden Vollversammlung beschließen lassen. Viele IHKs haben die komfortable Möglichkeit der Online-Stimmabgabe bereits in Ihre Wahlordnung aufgenommen und profitieren bei ihren IHK-Wahlen von den Vorteilen der Online-Wahl.

Eine IHK-Musterwahlordnung finden Sie hier

Effizientes Wahlmanagement bei der digitalen IHK-Wahl

Als Wahlleiter können Sie die Stimmzettel für Ihre IHK-Wahl einfach online anlegen und sie den verschiedenen Wählergruppen zuordnen. Auf diese weise sparen Sie Zeit und Kosten bei der Erstellung und der Produktion der Wahlunterlagen.

Softer Übergang: Kombinierte Wahlverfahren
Um Ihren Mitgliedern den Umstieg auf die Online-Wahl zu erleichtern, können Sie parallel zur Online-Stimmabgabe die Briefwahl anbieten und beide Verfahren kombinieren. Erfahren Sie mehr zu kombinierten Wahlverfahren

Einfache Entscheidung: Die Registrierungsplattform
Richten Sie eine Registrierungsplattform ein, auf der sich die Wahlberechtigten für das von ihnen bevorzugte Wahlverfahren anmelden können. Die Wählerdaten werden automatisch mit dem Wählerverzeichnis abgeglichen, so dass jeder Wahlberechtigte die Wahlunterlagen erhält, die er wünscht. Lesen Sie, wie die Einrichtung einer Registrierungsplattform für Ihre Wahl funktioniert

Wünschen Sie weitere Service-Leistungen oder benötigen Beratung?
Kontaktieren Sie unsere Wahlexperten noch heute und lassen Sie sich über Ihre Online-Kammerwahl beraten!