So funktioniert die Online-Wahl mit Wählergruppen

Einfach verschiedene Wählergruppen einrichten

  • Beliebige Anzahl an Wählergruppen
  • Einfach per Excel hochladen
  • Oder manuell einrichten

Jetzt Wahl erstellen >

Mit dem POLYAS Online-Wahlmanager können Sie eine beliebige Anzahl von Wählergruppen einrichten. Die Wahlberechtigten einer Gruppe bekommen nur die Stimmzettel zu sehen, die sie sehen sollen. Am einfachsten werden die Wählergruppen mit Excel angelegt, doch auch das manuelle Erstellen ist möglich.

So legen Sie das Wählerattribut Wählergruppe beim Hochladen fest

1. Wählergruppen per Excel hochladen

Beim Erstellen Ihres Wählerverzeichnisses in Excel, legen Sie eine Spalte für Wählergruppen an und weisen Sie jedem Wahlberechtigten eine entsprechende Wählergruppe zu. Nutzen Sie dafür am besten die Vorlage, die Sie im Online-Wahlmanager runterladen können. Wie das geht, lesen Sie hier. Ordnen Sie die Wählerattribute anschließend  zu.

2. Wählergruppen erstellen und Stimmzetteln zuweisen

Erstellen Sie nun alle Stimmzettel, die für Ihre Wahl gebraucht werden. Wie Sie mehrere Stimmzettel erstellen, erfahren Sie hier. Um festzulegen, welche Gruppen von Wahlberechtigten welche Stimmzettel sehen dürfen, klicken Sie wie im Video beschrieben auf das Zahnradsymbol und dann auf „Wählergruppen“. Sollten Sie auf den Excel-Upload Ihres Wählerverzeichnisses verzichtet haben, können Sie die Wählergruppen auch jetzt noch anlegen. Ansonsten wählen Sie einfach die Wählergruppen aus, die den Stimmzettel später sehen sollen und klicken auf „Übernehmen“.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass jedem Stimmzettel mindestens eine Wählergruppe zugewiesen wird, sonst kann dieser nicht ausgeliefert werden.

 

Die Wählergruppen sind nun eingerichtet.

Optional: Manuelles Erstellen von Wählergruppen

Sie möchten die Wählergruppen ohne Excel-Upload erstellen? Das geschieht im Tab „Wählerverzeichnis“ des Online-Wahlmanagers. Folgen Sie den Anweisungen des Videos:

Nun haben Sie Wählergruppen erstellt und Ihren Wahlberechtigten zugewiesen. Anschließend müssen Sie nur noch festlegen, welche Wählergruppe welche Stimmzettel zu sehen bekommen soll. (siehe Schritt zwei dieser Anleitung).